Neues Produkt: Verbandhalter für die Blutegeltherapie

Die fachgerechte Versorgung der Blutegelpatienten mit ausreichend Saugmaterial, das 24 Stunden stabil sitzen soll, nicht durchbluten darf und die Patienten möglichst wenig behindern soll, stellt Blutegeltherapeuten/innen immer wieder vor Herausforderungen. Mit genügend Fixierpflaster lassen sich die Anforderungen in der Regel erfüllen aber mit dem Risiko einer potenziellen Hautverletzung bei Entfernung des Fixierpflasters und Hautspannungseffekten während des Tragens. Vor diesem Hintergrund hat die Biebertaler Blutegelzucht Verbandhalter entwickelt, die nach minimaler Fixierung des Saugmaterials, z.B. mit Mullbinden oder Fixierpflaster (ohne Hautkontakt) eine sichere Fixierung des Saugmaterials ermöglichen.

Verbandhalter für die Blutegeltherapie

Gültig ab 12.08.2013 Die fachgerechte Versorgung der Blutegelpatienten mit ausreichend Saugmaterial, das 24 Stunden stabil sitzen soll, nicht durchbluten darf und die Patienten möglichst wenig behindern soll, stel lt Blutegelt herapeuten/innen immer wieder vor Herausforderungen. Mit genügend Fixierpflaster lassen sich die Anforderungen in der Re- gel erfüllen aber mit dem Ri siko einer potenziellen Haut- verletzung bei Entfernung des Fixierpflasters und Haut- spannungseffekten während des Tragens. Vor diesem Hintergrund hat die Biebertaler Blutegel- zucht Verbandhalter entwickelt, die nach minimaler Fi- xierung des Saugmaterials, z.B. mit Mullbinden oder Fixierpflaster (ohne Hautkont akt) eine sichere Fixierung des Saugmaterials ermöglichen. Das Material besteht aus einem bei 60 Grad waschba- ren Baumwollstoff (93 %) mit einem Anteil von 7 % Elastolan und kann ca. 10 mal gewaschen werden, be- vor der Stoff an Elastizität verliert. Die Verbandhalter werden in einer deutschen Schneiderei in Handarbeit gefertigt. Die Nähte der Ve rbandhalter sind für die je- weilige Anwendung (z.B. Knie, Arm, Hüfte usw.) mit Garn in unterschiedlichen Farbtönen gestaltet, so dass eine Zuordnung zur Funktion auf den ersten Blick möglich ist.

Herstellung von Wirkstoffen

Wir haben die Erlaubnis zur Herstellung von Wirkstoffen tierischer Herkunft und Humanarzneimitteln gemäß § 13 Abs. 1 Arzneimittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar